Wie ihr ja bereits wisst 😉 LIEBE ich grünen Spargel – und in dieser Galette macht er sich besonders gut!

Kurze Rede – leckerer Sinn 😎 hier gibt’s das Rezept für euch.

2 Personen

  • 150g Dinkelmehl
  • 100g Dinkelvollkornmehl
  • 125g Butter (kalt)
  • 1 Ei
  • 1Tl Salz
  • 1/2TL Oregano
  • Prise Zucker
  • 250g Sauerrahm
  • 300g grüner Spargel
  • 150g Räucherlachs
  • 1 Stange Frühlingszwiebel
  • 2EL gehackte Petersilie
  • 1/4TL Salz
  • Pfeffer

Für den Teig Mehl, Butter, Ei, Salz, Oregano und eine Prise Zucker zu einem glatten Teig verarbeiten. Zu einer Kugel formen, mit Frischhaltefolie umwickeln und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Für den Belag den Spargel waschen und die Enden abschneiden. Die Stangen, ausgenommen der Spitzen, in Scheiben schneiden. Die Spitzen voerst bei Seite stellen.

Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden.

Spargelscheiben mit Sauerrahm, Salz, Pfeffer, Frühlingszwiebel und Petersilie verrühren.

Das Backrohr auf 200 Grad Heißluft vorheizen.

Nun den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Fläche ca. 3mm dick, rund, ausrollen.

Sollte euch der Teig, vor oder während dem ausrollen, brüchig oder trocken vorkommen, einen kleinen Schuss Milch zugeben und nochmal kurz und kräftig durchkneten.

Die Sauerrahmcreme auf dem Teig verteilen, dabei rund herum 2 Finger breit aussparen.

Spargelspitzen und Lachssscheiben darauf verteilen, den Rand ringsum einklappen.

Auf ein, mit Backpapier belegtes, Backblech legen und für 30-35 Minuten backen.

Sollte der Lachs oder Spargel sehr dunkel werden, mit einem Blatt Backpapier oder Alufolie abdecken und fertig backen.

Zur Galette schmeckt wunderbar ein Joghurtdip oder/und Blattsalat.

Advertisements