Wenns mal wieder schnell gehen muss und was süßes auf den Tisch soll dann zaubere ich meistens etwas aus Blätterteig – gelingt einfach immer! Wenn aber keiner da ist? Dann nehm ich halt einfach Croissantteig und füll ihn mit Nougat und Marzipan, ein bisschen Schoki und ein paar Nüsse oben drauf fertig! Hört sich doch nach einer wundervollen kleinen süßen Sünde an oder? Und ich kann euch sagen sie schmecken himmlisch luftig und schokoladig – so sehen die kleinen Leckerbissen dann aus …


8 Stück

  • 1Pkg Croissantteig zB Tante Fanny
  • 100g Rohmarzipan
  • 100g Nougat (am besten aus dem Kühlschrank)
  • 1 Hand voll Mandelstifte oder -blättchen
  • Schokoladenglasur zB Dr.Oetker
  • 1TL Flower Power Sonnentor (wers gerne hübsch mag)

Das Backrohr auf 170 Grad Heißluft vorheizen.

Den Croissantteig ausrollen und in 8 ca. gleich große Dreieecke schneiden.

Marzipan und Nougat ebenfalls in ca. 8 gleiche Stücke schneiden und je das breitere Ende, also nicht die Spitze :), eines Dreieckes damit belegen.

Nun die Dreiecke aufrollen, gut verschließen und zu Kipferl, auch Hörnchen genannt, formen.

Für 15-17 Minuten goldbraun backen.

Danach gut abkühlen lassen, die Schokoladenglasur nach Anleitung schmelzen und die Kipferl damit beträufeln, Nüsse und Blüten darauf verteilen – voila!


Advertisements