Also auch wenn ich immer die ganzen leckeren und bunten Smoothiebowls und gesunde Müslis sehe – brauch ich zum Frühstück meistens einfach ein Stück Brot und natürlich nicht zu vergessen eine grooooße Tasse Kaffee. Amelie schläft nun zwar beinahe jede Nacht durch – allerdings muss mein Körper sich nach 11 Monaten Schlafdefizit wohl erst noch umstellen. Ich hab also einen Fusionsversuch gestartet und heraus kamen diese leckeren Müslibrote welche man süß oder pikant genießen kann.

 

6 Brötchen

  • 180g Weizen Vollkornmehl
  • 180g Weizenmehl
  • 125g Müslimischung (Haferflocken, Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Sesam …
  • 125ml Wasser
  • 125g Sauerrahm oder Creme fraiche
  • 1Pkg Trockenhefe
  • 1TL Salz
  • Prise Zucker

Für die süße Variante zusätzlich

  • 2TL Honig
  • 1 Hand voll getrocknete Cranberries

Alle Zutaten miteinander verrühren und für 30 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

In der Zwischenzeit das Backrohr auf 180 Grad Heiß vorheizen.

Anschließend den Teig nochmals kräftig durch kneten und für weitere 15 Minuen rasten lassen.

Nun mit befeuchteten Händen 6 ca. gleich große Kugeln formen und auf ein, mit Backpapier belegtes, Backblech legen. Mit dem Handrücken etwas flach drücken, mit etwas Wasser bepinseln und mit etwas Müsli oder Körnern bestreuen.

Für 25-30 Minuten backen und anschließen genießen :)!

Advertisements