Hallo ihr Lieben,

falls ihr euch schon fragt ob meine Rezepte automatisch generiert und hochgeladen werden und ich gar nicht existiere – kann ich euch beruhigen 😊. In diesem Moment lieg ich, das erste Mal seit Wochen, auf der Couch und mache absolut nichts. Amelie ist bereits im Bettchen und ruht sich aus, somit bleibt heute ein bisschen Zeit für Mama und Ihren Blog 😎.

100 Gedanken schwirren mir durch den Kopf. Was sich in den letzten Wochen alles getan hat ist einfach Wahnsinn. Angefangen von kleinen Kooperationen, ein Artikel in der „Cooking“ über MEINEN Blog 😎, Pressetermine mit lokalen Zeitungen, sogar einem lokalen TV Sender und morgen steht sogar noch ein Dreh mit dem ORF am Plan 😊.


Mein erstes Esstisch Seminar steht praktisch auch schon vor der Tür und in Gedanken bereite ich den Abend bereits vor. Auf diese Erfahrung bin ich schon ziemlich gespannt, immerhin koche ich nicht jeden Tag für 14 Personen, 5 Gänge und erzähle dabei noch etwas über Zutaten und die Zubereitung. 😎

Und auch zu Hause gibt es großartige Nachrichten, klein Amelie kann seit 2 Wochen alleine laufen und liebt es die/unsere Welt auf den Kopf zu stellen und zu entdecken. Ich bin ja soooooo stolz! Wahnsinn wie die Zeit vergeht, bald ist unsere süße 1 Jahr alt. Papa und ich könnens noch gar nicht glauben, planen aber schon die Baby Geburtstagsfeier mit Oma und Opa! Aja und ratet mal – Amelie bekommt eine eigenen kleine Holzküche 😊.

Ganz nebenbei plagt mich gerade Fernweh, ich hätte große Lust mit meinen zwei nach Strasbourg zu düsen und ein paar tolle Tage zu verbringen. Croissant und Café au Lait zum Frühstück, Tarte Flammbes soweit das Auge reicht, ein Spaziergang in der Orangerie, ein Besuch am Flohmarkt um ein paar neue Fotoutensilien zu ergattern … ich könnte ewig so weiter machen. Aber mal sehen was sich in den nächsten Wochen/Monaten so ergibt.

Aja und last not least noch ein paar Antworten auf eure Fragen – welche mich per Email oder Messenger erreichen. Nein ich bin keine gelernte Köchin und hab auch sonst keinerlei Profession in der  Richtung vorzuweisen. Im „echten“ Leben bin ich im Moment voll und ganz Mama und davor war ich im Vertrieb eines großen Stahlherstellers tätig 😎. Ich bin sozusagen eine Stahlverkaufende, kochende und bloggende Vollzeitmama.

Meine Rezepte werden weder abgeschrieben noch abgeschaut – und wenn doch dann wird der „Erfinder“ (Mama, Oma, usw) immer im Blogpost erwähnt.

Und ja, ich freue mich sehr über eure Rezeptwünsche, Anregungen und Fragen – bitte nicht böse sein wenn die Antwort manchmal ein paar Tage dauert.

So und nun ist es ja schon wieder fast Zeit ins Bett zu gehen 😜!

A bientôt, votre

Simone Marie

Advertisements