Oh schon so spät? Und das Essen ist noch nicht mal am Ofen! Da gibt’s nur eine Möglichkeit 😊 und zwar eine 15 Minuten One Pot Pasta! One Pot bedeutet das alle Zutaten in einem Topf gegart werden – bei uns auch manchmal gleich serviert! Es lässt sich fast aus allen Kühlschrank Resten so eine Pasta zaubern!


4 Personen

  • 500g Pasta
  • 1 Räucherforellefilet (war zufällig da – schmeckt auch ohne 😉)
  • 1 Tasse Suppengemüse (Karotten, Sellerie, Lauch, Petersilie,…)
  • 500g Tomaten (bei mir wars heute aus der Dose)
  • 4EL geriebener Parmesan
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1L Gemüsebrühe
  • 2EL Tomatenmark
  • 2TL Oregano
  • 1TL Salz
  • Pfeffer

Gemüse und Knoblauch putzen und klein schneiden, mit all den restlichen Zutaten, ausgenommen Parmesan und Räucherforelle, in einen großen Topf geben. Nun mit  kochender Gemüsebrühe übergießen und je nach Nudelsorte 8-12 Minuten kochen. (Die Garzeit findet ihr auf der Nudelpackung)


Zum Schluss den Parmesan einrühren und ggf. nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die geräucherte Forelle klein schneiden und die Pasta damit garnieren.

Voila – Bon appétit!


Advertisements