Vielen von uns fehlt in dieser Jahreszeit die Sonne oder die warmen Temperaturen. Auch wir vermissen manchmal den sonnigen Süden an den grauen Tagen. Darum zaubern wir uns Urlaubsfeeling auf den Tisch mit einem leckeren und ganz nebenbei auch gesunden und mediterranem Gericht.


4 Personen

  • 12 Hühnerteile (wir hatten Oberkeule, genauso lecker sind Unterkeule oder Flügel)
  • 1kg Gemüse (Zucchini, Karotten, Paprika, Kohlsprossen…)
  • 400g Kartoffeln
  • 1 Lauchstange
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zitrone mit unbehandelter Schale
  • 500ml Gemüsebrühe
  • 150ml Olivenöl
  • 1TL Salz
  • 3TL Kräuter der Provence
  • 2TL Paprikapulver edelsüss
  • Pfeffer

Olivenöl, zerdrückte Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer, Kräuter, Paprikapulver gut miteinander verrühren. Die Hühnerteile in ein verschließbares Gefäß geben, die Ölmischung darüber kippen, Zitronen in Scheiben schneiden und ebenfalls dazugeben. Deckel drauf, alles kräftig durchschütteln und mindestens für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Wer einen noch intensiveren Geschmack möchte kann das Huhn schon am Vorabend marinieren.

Backrohr auf 180 Grad Heißluft vorheizen.

Das Gemüse putzen, Kartoffel schälen und alles in (mundgerechte) Stücke schneiden. Den Lauch in feine Ringe schneiden.

Das Gemüse in eine ofenfeste Form geben, Gemüsebrühe zugießen, die marinierten Hühnerteile darauf legen, mit einem Deckel oder Alufolie abdecken und für 45 Minuten ins Backrohr stellen.

Zwischendurch evtl. etwas Wasser nachgießen, falls sich der Gemüsesud stark reduziert.

Danach den Deckel oder die Folie abnehmen und für weitere 15-20 Minuten bei 200 Grad braten, damit die Haut schön knusprig wird.

Voila – der Sommer ist zurück.

Advertisements