Eine Suppe die Groß und Klein schmeckt und schon in meiner Kindheit ein echter Star war! Vielleicht auch was fürs Weihnachtsmenü? Mit Keksausstechern und Co lassen sich aus dem Schöberlteig die schönsten Dinge zaubern – die Kleinen lieben es, versprochen!


4-6 Personen

  • 250g Mehl
  • 125ml Öl
  • 125ml Wasser
  • 4 Eier
  • 1/2TL Salz
  • 2EL gehackte Petersilie oder Schnittlauch
  • 1kg Suppengemüse (Karotten, Sellerie, Petersilinwurzel..)
  • 2 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Petersilie oder Schnittlauch
  • 1 1/2 TL Salz
  • Prise Pfeffer
  • 1 Loorbeerblatt
  • 1,5 Liter Wasser

Backrohr auf 180 Grad Heißluft vorheizen.

Für die Suppe das Gemüse, Zwiebel, Knoblauch putzen, in Würfel schneiden und mit den gehackten Kräutern und Gewürzen in einen Topf geben. Mit Wasser aufgießen und kochen lassen bis das Gemüse weich ist.

Nun für den Schöberlteig, alle Zutaten, mit dem Mixer oder der Küchenmaschine, gut miteinander verrühren.

Eine Ofenfeste Form, in der Größe eines halben Backbleches, mit Backpapier belegen und den Teig darauf verteilen.

Für 15-20 Minuten backen. Danach gut auskühlen lassen und in eine beliebige Form schneiden oder mit Keksausstechern Motive ausstechen.

Was übrig bleibt kann eingefroren oder für nächsten Tag aufbewahrt werden.

Bom appétit!

Advertisements