Wer kennt das nicht, man entdeckt die perfekte Müslimischung im Geschäft, wenn da nicht Rosinen drinnen wären. Es wäre ohnehin mit etwas Zimt und vielleicht Kokosflocken, noch ein bisschen leckerer. Dafür könnte man die getrockneten Früchte weg lassen und ein paar Nusskerne dazugeben…. Und schon ist die perfekte Mischung passé. Doch die machen wir uns jetzt einfach schnell selbst!

img_1463

  • 2 Tassen Haferflocken
  • 1/2 Tasse Kokosflocken
  • 1/2 Tasse Leinsamen
  • 1/2 Tasse Walnusskerne
  • 1 Tasse Rosinen
  • 1/2TL Zimt
  • 4EL Honig oder 3EL Agavensirup

Backrohr auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Hafer-/Kokosflocken, Leinsamen und die Walnusskerne mit dem Honig verrühren. Nun die Mischung auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech geben und für ca 10 Minuten rösten. Nach 5 Minuten einmal wenden, denn wir wollen es ja auch rund herum knusprig!

Danach auf dem Backblech auskühlen lassen, die Rosinen und Zimt zugeben, gut durchmischen, in ein Luftdichtes Glas füllen oder gleich probieren und genießen.

Ihr könnt natürlich alle beliebigen Zutaten tauschen oder ergänzen. Dörr- oder Trockenobst sowie Gewürze erst zum ausgekühlten Müsli geben!

Wenn ihr Zutaten ergänzen möchtet, kommt je Tasse nochmal ca. 1EL Honig dazu, damit es nicht zu trocken wird.

Wenn man den Geschmack von Freunden und Familie kennt – ist das übrigens auch ein tolles kulinarisches Mitbringsel!

Advertisements