Ich bin der orientalischen Küche spätestens seit unserem Urlaub in Dubai verfallen. Die vielen Gewürze die wahrlich zu Geschmacksexplosionen führen und die Hingabe mit der gekocht wird, haben mich sehr beeindruckt! Heute gibt’s ein Rezept für ein einfaches Gericht aus dem Orient – mit ein paar Gramm Östereich. 🙂

  • 250gr Käferbohnen aus der Dose
  • 1 Scheibe Toastbrot
  • 5EL Mehl
  • 1 Zwiebel – wenn möglich eine Rote
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Zitrone
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 2 EL Sesampaste (Tahini) oder Sesamkörner
  • 1 EL Garam Masala
  • 1/2TL Backpulver
  • 3EL Öl für die Masse und 1EL zum bepinseln
  • Salz
  • Pfeffer

Die Käferbohnen in ein Sieb geben, gut abspülen und zum Abtropfen beiseite stellen. Nun Zwiebel, Knoblauch und Petersilie klein schneiden bzw hacken. Danach die Käferbohnen in der Küchenmaschine zerkleinern, alle restlichen Zustaten zugeben und solange weiter rühren bis eine sämige Masse entstanden ist. Zugedeckt für 15 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit das Backrohr auf 200 Grad vorheizen.

Nun mit befeuchteten Händen Golfball große Kugeln formen und aufs, mit Backpapier ausgelegte, Backblech damit. Mit etwas Öl bepinseln und für 15-20 Minuten backen.

Dazu schmeckt Hummus, Zwetschgenchutney, Tomatensalat mit Petersilie oder Minze

Viel Spaß beim Kochen!

Advertisements